Haare verlängern in der Schwangerschaft?

Haare verlängern in der Schwangerschaft?Schwangerschaft

Das menschliche Kopfhaar wird in seiner Beschaffenheit oder auch in seinem Wachstum ganz maßgeblich von Alter und Hormonstatus beeinflusst. Jede Frau macht mit Pflege, Frisur und Schnitt das Bestmögliche aus ihrem Haar. Häufig ist langes Haar das Nonplusultra für beide Geschlechter. Wenn das Eigenhaar aus welchen Gründen auch immer die gewünschte Haarlänge nicht erreicht oder dauerhaft beibehält, dann ist eine Haarverlängerung die ideale, allerdings auch einzige Lösung. Wir bieten unseren Kundinnen Hair Extensions, zu Deutsch Haarverlängerungen mit ausgewählten Echthaaren als Schnitthaare aus Indien an. Jedes einzelne der Haare wird durch eine spezifische Vorbehandlung dem europäischen Haar farblich optimal angepasst. Aufgrund der vielfältigen Haarauswahl finden die Kundinnen in unserem Salon garantiert das genau passende Echthaar für ihre persönliche Haarverlängerung.

Haare und Hormone müssen harmonieren

Im gesunden weiblichen Körper stimmt die Balance zwischen Haaren und Hormonen quasi automatisch. Östrogene als eines der bekanntesten Hormone können bekanntermaßen Haarausfall verursachen. Grund dafür ist ein sporadisches oder auch dauerhaftes Absinken des Östrogenspiegels. Dafür gibt es mehrerlei Gründe, auf die jede Frau anders und individuell reagiert. Wenn ein Haarausfall die Folge ist, dann sind davon allerdings auch unmittelbar die Hair Extensions betroffen. Insofern ist der Erfolg einer Haarverlängerung auch maßgeblich davon abhängig, wie gut Haare und Hormone miteinander harmonieren.

Hair Extensions hängen im doppelten Sinne am Eigenhaar

In diesem Zusammenhang stellt sich Ihnen und vielen anderen Frauen die Frage, welche Auswirkungen eine Schwangerschaft auf Hair Extensions hat.

Die Antwort darauf lautet: Mögliche Auswirkungen betreffen immer direkt Ihr eigenes Kopfhaar und erst in der Folge davon mittelbar die Hair Extensions. Deren Qualität bleibt in jeder Hinsicht unberührt.

Schwangerschaftsfolgen in Bezug auf Ihr eigenes Kopfhaar sind wenn überhaupt ein mehr oder weniger auffälliger Haarausfall. Von dem sind dann naturgemäß auch die damit verbundenen Hair Extensions betroffen. Im Fall eines Haarausfalles ist es insofern empfehlenswert, die Extensions vom Eigenhaar zu entfernen. Es ist aufgrund des hormonell bedingten Haarausfalles nicht mehr dazu in der Lage, das Gewicht der Extensions zu tragen. Das Eigenhaar verliert mit dem Haarausfall die „ernährende“ Bindung an die Kopfhaut es fällt buchstäblich vom Kopf, und mit ihm die daran mit Ultraschalltechnik befestigten Extensions.

Deren Qualität tut das keinen Abbruch. Empfehlenswert ist jedoch ein früh- beziehungsweise rechtzeitiges Entfernen der Extensions vor oder noch während der Schwangerschaft von Ihrem Eigenhaar. Denn es ist keineswegs ausgeschlossen, dass die von Ihrem Eigenhaar nichtentfernten Extensions den Haarausfall uisätzlich noch begünstigen können.

Auf die Hair Extensions selbst, deren Qualität und Wert hat dieser Vorgang keine negativen Auswirkungen wenn es denn professionell gemacht wird.

Hier zu sehen ist eine Frau mit Stufenschnitt für mehr Volumen in dünnem Haar | Frisuren für dünnes Haar - Hair&Style Altbach

 Lust auf Extensions? Wir sind für Sie da!

Sie fühlen sich nun informiert und trotzdem ist noch die eine oder andere Frage offen? Vereinbaren Sie jetzt telefonisch einen Termin und kommen Sie zu einer persönlichen Beratung in unseren Salon.

Wir freuen uns auf Sie!